FANDOM


ZERO-ARMS Grani ist ein Nebencharakter aus Digimon Tamers.

Persönlichkeit

Grani spricht bis kurz vor ihrem Tod nicht, mag aber besonders Guilmon sehr gerne. So hilft sie ihn des Öfteren im Kampf gegen den D-Reaper und hört auf Guilmons Bitten.

Digimon Tamers

Grani ist der Name einer Art Arche, die dazu dienen soll, Takato Matsuki und Co. aus der Digiwelt zu holen.

Der Plan geht anfangs auf, bis es zu technischen Problemen kommt und die Arche nicht mehr weiter kam. Alle Passagiere redeten auf die Maschine ein, da Guilmon felsenfest davon überzeugt ist, sie wäre lebendig. In der realen Welt glaubt keiner wirklich daran, doch für die Tamers ist es die einzige Chance. Schließlich zeigt sich bei der Arche tatsächlich ein eigener Wille und so bringt sie die Tamers und ihre Digimon doch noch zurück in die reale Welt.

Später, im Kampf gegen D-Reaper, wird sie modifiziert, sodass sie für den Kampf geeignet ist. So ist sie stabiler, schneller und beherrscht sogar Attacken. (Sie konnte Kugelblitze aus dem Maul abschießen). Sie erhielt außerdem den Namen Grani.

Im Kampf dient sie letztendlich Gallantmon als Fortbewegungsmittel, damit dieser auch gegen die größeren Agenten D-Reapers etwas ausrichten kann, da Gallantmon, im Gegensatz zu den anderen Kämpfern, nicht fliegen kann.

Im finalen Kampf gegen D-Reaper wird Grani so schwer verletzt, dass sie droht zu sterben. Mit ihrer letzten Kraft gibt sie Gallantmon neue Kräfte, sodass er zu Gallantmon Crimson Mode digitieren kann, wodurch D-Reaper besiegt und Jen Katou gerettet werden kann.

Weitere Auftritte

Digimon Hunters

Im Kampf gegen die VenomMyotismon erscheint Grani und digitiert mit Gallantmon zu Gallantmon Crimson Mode.

Namensherkunft

Grani ist der Name des Ross' von Siegfried.

Links