Fandom

DigiPedia

Wappen

2.399Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare5 Teilen

Die Wappen der Digiritter dienen dazu ihren Partnerdigimon die Ultra-Digitation zu ermöglichen. Sie werden in einem sogenannten Amulett aufbewart und sind immer an eine Eigenschaft des jeweiligen Digiritters angelehnt.

Dementsprechend kam es immer zur ersten Aktivierung des Wappens nachdem eben diese Eigenschaft zum Vorschein kam. Die ersten Wappen tauchen in Digimon Adventure auf, doch auch in Digimon Adventure 02 spielen sie noch eine Rolle.

Amulett.jpg

In diesem Amulett werden die Wappen aufbewahrt

Digimon Adventure

Wappen des Mutes

Mut2.jpg

Das Wappen des Mutes ist Tais Wappen. Er findet es in der Nähe des Koromon-Dorfs und ist auch ganz scharf darauf Agumon auf das Ultra-Level digitieren zu lassen, doch der erste Versuch endet mit einer Fehldigitation zu SkullGreymon. Die richtige Ultra-Digitation zu MetalGreymon gelang Agumon schließlich als sich Tai mutig Etemon gegenüberstellte.

Wappen der Freundschaft

Freundschaft2.jpg

Das Wappen der Freundschaft ist Matts Wappen. Er findet es, genau wie Izzy, in einem Brunnen in der Kaktuswüste. Als Matt seinem Freund Joe hilft, da dieser von einem Vegiemon attackiert wird, digitiert Gabumon auf das Ultra-Level zu WereGarurumon und besiegt die Gegner.

Wappen des Wissens

Wissen2.jpg

Das Wappen des Wissens ist Izzys Wappen. Er findet es, genau wie Matt, in einem Brunnen in der Kaktuswüste. Als Izzy seine Neugier an Vademon verkauft hatte digitierte Tentomon erst zurück, sodass Izzy wieder zu Besinnung kam und wieder "alles" wissen wollte und Tentomon so die Ultra-Digitation zu MegaKabuterimon (Rot) gelang.

Wappen der Liebe

Liebe2.jpg

Das Wappen der Liebe ist Soras Wappen. Sie fand es in der Pyramide in der Datamon gefangen war. Sie wollte es erst nicht wahr haben, dass gerade das Wappen der Liebe ihr sein sollte. Als sie sich dann aber im Kampf gegen Myotismon wahnsinnige Sorgen um Biyomon macht digitiert dieses auf das Ultra-Level zu Garudamon.

Wappen der Zuverlässigkeit

W-d-Z.jpg

Das Wappen der Zuverlässigkeit ist Joes Wappen. Er findet es unter einer Bodenplatte im Kolosseum. Als er dann T.K. beschützen will, weil er es Matt versprochen hatte, schafft es Gomamon zu Zudomon zu digitieren und die beiden Digiritter vor einem MegaSeadramon zu retten.

Wappen der Aufrichtigkeit

Aufrichtigkeit2.jpg

Das Wappen der Aufrichtigkeit ist Mimis Wappen. Sie findet es auf der Spitze eines riesigen Kaktusses irgendwo in der Wüste, zu dem sie mit Kokatorimons Dampfer gekommen war. Später, als sie absolut ehrlich und direkt ihre Meinung gegenüber Myotismon und dessen Gefolge äußert, digitiert ihr Palmon im Kampf gegen ein DarkTyrannomon zu Lillymon und besiegt es.

Wappen der Hoffnung

Hoffnung2.jpg

Das Wappen der Hoffnung ist T.K.'s Wappen. Er findet es an einer Felswand in der Wüste. Patamon ist das letzte Digimon das auf das Ultra-Level digitiert und zwar als T.K. im Kampf gegen Piedmon die Hoffnung auf einen Sieg nicht aufgab obwohl alle anderen in Schlüsselanhänger verwandelt wurden. Patamon, inzwischen zu MagnaAngemon digitiert, schaffte es schließlich Piedmon zu besiegen.

Wappen des Lichts

Licht2.jpg

Das Wappen des Lichts ist Karis Wappen. Sie bekommt es von Wizardmon, der es Myotismon gestohlen hatte. Als sich dann Wizardmon im Kampf gegen Myotismon für Kari und Gatomon opfert geling diesem die Digitation zu Angewomon, wodurch sie Myotismon besiegen kann.

Digimon Adventure 02

Wappen der Freundlichkeit

Freundlichkeit.jpg

Das Wappen der Freundlichkeit war eigentlich für Ken gedacht, doch da er zum Digimonkaiser wurde erhielt er es erst nachdem er besiegt war.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki