Fandom

DigiPedia

Thomas H. Norstein

2.461Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Thomas H. Norstein.jpg

Thomas H. Norstein mit 14 Jahren

Daten

japanischer Name: Touma H. Norushutain

deutscher Name: Thomas H. Norstein

Geschlecht: männlich

Alter: 14

Farbe des Digivices: blau

Farbe des Digisouls: blau

Sprecher: Ricardo Richter

Partnerdigimon: Gaomon

Digimon Data Squad

Thomas H. Norstein ist ein extrem intelligenter Junge aus einer österreichischen Adelsfamilie. Er geht schon mit 14 an eine Universität, wird aber zu Hause trotzdem nicht als echter Norstein akzeptiert, da seine Mutter aus Japan kam. Sie starb allerdings schon vor einigen Jahren bei einem Autofall. Thomas ist ein sehr genauer und rationaler Mensch und macht immer alles nach Vorschrift. Zudem glaubt er nur an das, was er auch berechnen oder erklären kann, was ihm aber, wie er später feststellen muss, nicht immer hilft. Zudem hat Thomas eine kleine Schwester namens Relena, die allerdings schwer krank und so auf einen Rollstuhl angewiesen ist.

Thomas ist schon lange ein Mitglied der DATS und wurde schon überall eingesetzt, was ihm einen sehr guten Ruf verschafft hat. Als er kurz nach Marcus' Beitritt wieder nach Japan kam, waren alle total begeistert nur mit Marcus kommt er anfangs überhaupt nicht aus. Nach und nach werden die beiden aber sogar sehr gute Freunde.

Während seines ersten Einsatzes nach seiner Rückkehr traf er auf einige DemiMeramon, von denen eines zu einem Meramon digitierte. Gaomon digitierte deswegen zu Gaogamon, allerdings war letztendlich doch die Hilfe von Marcus und GeoGreymon nötig.

Nach einigen Kämpfen trafen die Digiritter, während ihres ersten Aufenthalts in der Digiwelt, auf ein MetalPhantomon, gegen welches sie keine Chance zu haben schienen. Da digitiert allerdings Gaogamon zu MachGaogamon und vernichtete den Feind.

Auch an den späteren Kämpfen gegen Merukimon, SaberLeomon und die Gizmon-AT und XT von Kurata waren Thomas und Gaomon beteiligt.

Während ihres zweiten Aufenthalts in der Digiwelt trafen auch sie auf das BanchoLeomon und bekamen ebenfalls gezeigt, wie man auf das Mega-Level, zu MirageGaogamon, digitiert.

Zu diesem digitierte MachGaogamon später im Kampf gegen Nanami als BioQuetzalmon bzw. BioLotusmon.

Nach diesen Kämpfen wurde Thomas allerdings von seinem Vater, Franz Norstein, kurzzeitig nach Hause geholt, da dieser mit Kurata zusammenarbeiten wollte. Thomas sollte sich diesem anschließen damit Kurata die Mittel für eine Oparation von Relena bereitstellt. Thomas willigte ein, wodurch es zu einem Kampf gegen Marcus und ShineGreymon kam, welchen Thomas allerdings verlor, da dieses zu ShineGreymon Ruin Mode digitierte.


Wie sich aber später herausstellte, war alles nur ein Trick, wodurch Thomas Kurata kurzzeitig die Kontrolle über dessen Belphemon entziehen konnte ohne seine kleine Schwester zu gefährden. An den folgenden Kämpfen gegen Belphemon Sleep Mode und Belphemon Rage Mode war er also mit von der Partie.

Auch den von Yggdrasil geschickten Königlichen Ritter stellte er sich mit, wobei MirageGaogamon im Kampf gegen Crusadermon zu MirageGaogamon Burst Mode digitierte und den Gegner so vernichtete.

Schließlich waren Thomas und sein Digimon-Partner auch in den Kämpfen gegen Yggdrasil selbst mit dabei.

5 Jahre später sieht man, dass Thomas als erster Mensch schon mit 19 Jahren den Nobelpreis in Medizin bekommen hat, da er es geschafft hat die Krankheit seiner kleinen Schwester Relena zu heilen.

Movie 8

Im Movie 8 spielt Thomas eigentlich gar keine Rolle, man sieht nur am Anfang, wie er in einem Kokon gefangen ist und schläft.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki