FANDOM


Prinzessin Karaoke ist die fünfundzwanzigste Episode von Digimon Adventure. Sie wurde in Deutschland am 15. September 2000 auf RTL II erstausgestrahlt.

Inhalt

Zusammenfassung

Plot

Tai, Joe und ihre Digimon sind mit einem Tretboot auf einem See unterwegs bis sie an ein Ufer treffen an dem ein riesiges Schloss auf einem Berg steht. Da das Digivice reagiert, vermuten sie, dass sich dort ein weiterer Digiritter aufhält und sie beschließen, den Berg zu erklimmen und das Schloss zu betreten. Im Schloss-Inneren befinden sich viele Gekomon und Otamamon, die hektisch umherrennen. Auf Gomamons Nachfrage erzählt ein Gekomon, dass sie alle dringende Aufträge von der Prinzessin des Schlosses erhalten haben. Plötzlich kündigt ein Gekomon den Auftritt der Prinzessin an und sie zeigt sich ihren Gästen. Es ist Mimi! Tai und Joe wollen schnell gemeinsam mit ihr weitergehen, aber Mimi denkt gar nicht daran das Schloss zu verlassen und wird böse auf ihre Freunde als sie ihr vorwerfen, sie im Stich zu lassen. Schließlich reicht es Mimi und sie lässt ihre beiden Freunde von ihren Dienern aus dem Schloss werfen. Die beiden Digiritter können Mimis Verhalten nicht verstehen und fragen sich wie sie sich so verändern konnte, woraufhin sich ein Gekomon bereit erklärt, es ihnen zu erklären. Tai und Joe werden zum eigentlichen König des Schlosses, einem zu Stein erstarrten ShogunGekomon gebracht. Das Gekomon erzählt wie ShogunGekomon vor 300 Jahren einen Karakoke-Wettbewerb verloren hat, wodurch es vor Scham versteinerte und nur wieder zu Leben erweckt werden kann, wenn es ein noch schöneres Lied als das des damaligen Gewinners zu hören bekommt. Seitdem wird im Schloss jedes Jahr ein Karakoke-Wettbewerb veranstaltet, aber bisher ist es noch niemandem gelungen ein schöneres Lied als damals zu singen. Bis eines Tages DemiDevimon kam und ihnen den Tipp gab, dass Mimi möglicherweise gut genug singen könnte. Tatsächlich kam Mimi auch bald zum Schloss und sang so gut, dass sich ShogunGekomon bereits rührte, vergaß dann aber mitten im Gesang den Text. Als Mimi beim folgenden Abendmahl allerdings merkte, dass die Gekomon und Otamamon ihr jeden Wunsch erfüllen damit sie endlich singt, zog sie es lieber vor, sich verwöhnen zu lassen und ihren Gesang auf unbestimmte Zeit zu verschieben. Unter der Androhung sonst nicht zu singen erfüllen ihre Diener Mimi nun jeden Wunsch. Die Gekomon und Otamamon bitten die Digiritter darum, mit Mimi zu reden, aber Tai hat eine bessere Idee und erklärt sich selbst zum Singen bereit. Die vier geben ihr bestes, aber ihre Gesangskünste können mit denen von Mimi nicht mithalten und ShogunGekomon rührt sich nicht. Daraufhin versuchen sie - mit Palmons Hilfe - Mimis Stimme auf Band aufzunehmen, aber Mimi riecht den Braten und lässt die vier zur Strafe einsperren. In der Nacht darauf hat Mimi dann einen Alptraum in dem sie von Devimon und Etemon heimgesucht wird und in dem ihr wegen ihrer Sturheit niemand helfen will. Außerdem erscheint Sora an ihrem Bett und überzeugt Mimi davon ihr Verhalten zu ändern. Mimi holt ihre Freunde aus dem Verlies, entschuldigt sich bei allen und singt endlich ihr Lied, sodass ShogunGekomon erwacht. ShogunGekomon ist jedoch sehr böse darüber, dass er aufgeweckt wurde, da er gerade so schön geträumt hatte. In Rage verwüstet es das Schloss mit seiner Musikfaust. Als ein paar Felsbrocken von der Decke auf Mimi zu fallen drohen, digitiert Palmon zu Togemon. Togemon rettet Mimi und als ShogunGekomon Tai und Joe angreift, digtiert Greymon zu MetalGreymon und besiegt ShogunGekomon mit seinem Gigaschlag. Nach dem Kampf schließt Mimi sich wieder ihren Freunden an und DemiDevimon wird von Myotismon mal wieder für sein Versagen bestraft.

Trivia

In der Episode

Hintergrund

Änderungen

Charaktere

Bemerkung: Alle Charaktere werden in der Reihenfolge ihrer Ersterscheinung in der Episode aufgelistet. Die Zeit in der sie erscheinen ist die Zeit von der japanischen Version.

Bild Name Zeit Bemerkung

Galerie

Opening

Episode

Ending

Preview

Videos

Opening

Episode

Ending

Preview

Links

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.