FANDOM


Shibumi

japanischer Name: Goro "Shibumi" Mizuno

deutscher Name: Goro "Shibumi" Mizuno

Sprecher: Bob Glouberman


Goro "Shibumi" Mizuno ist ein Computerspezialist und Mitglied der Digimon-Macher.

Er ist hochintelligent und wollte immer, dass Digimon mehr sind als nur Daten. Sie sollten lebendig sein, weswegen seine Kollegen meinten er wollte Gott spielen. Als sich die Digimon-Macher eines Tages trennten, arbeitete Shibumi allerdings weiter an den Digimon und erschuf schließlich wirklich eine digitale Parallelwelt, in der Digimon lebten.

Später geriet Shibumi allerdings in einen schweren Unfall und fiel ins Koma. Sein Geist gelangte allerdings in die Digiwelt. Hier erschuf er z. B. die Blauen Karten, und schickte sie in die reale Welt, oder die Digignome, eine neue Form digitalen Lebens.

Takato und Henry trafen schließlich, in einer Unterwasserhöhle, auf Shibumis Geist und erhielten von ihm das D-Power-Boot, wodurch sie wieder zu ihren Freunden zurückgelangten, von denen sie durch einen Datenstrom getrennt wurden.

Als später D-Reaper die reale Welt angriff, wachte Shibumi aus dem Koma auf und schloss sich wieder den Digimon-Machern an. Später war er maßgeblich an der Entwicklung von Grani und der Roten Karte beteiligt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki