FANDOM


Movie 6.jpg

Movie 6

Daten

Originalname: Runaway Digimon Express

Übersetzter Name: Unkontrollierbarer Digimon-Express

Dauer: ca. 30 min.

Hauptcharaktere:

Nebencharaktere:

Digimon:

Handlung

Rika befindet sich gerade mit ihrer Mutter am Bahnhof und telefoniert mit Takato, als ein Zug mit großer Geschwindigkeit an ihr vorbeirauscht. Sofort verfolgt sie das Gefährt, das nach und nach auch an Takato, Henry, Suzie, Kazu und Kenta vorbeikommt. Takato findet heraus, dass es sich nicht um einen normalen Zug handelt, sondern um ein Digimon:Locomon, das verrückt zu spielen scheint. Auch Yamaki und sein Team haben davon Wind bekommen und so lassen sie alle anderen Züge stoppen und versuchen Locomon so umzugleisen, dass es zu einem bestimmten Bahnhof fährt, da sich dort gerade ein Tor zur Digiwelt öffnet; warum weiß allerdings keiner. In der Zwischenzeit ist Guilmon zu Growlmon digitiert und stellt sich Locomon entgegen.

Dieses ist aber, als Ultra-Digimon, zu stark und so muss Growlmon es passieren lassen. Unterwegs sagt Locomon immer wieder, dass es sich beeilien müsse. Takato, Rika und Renamon schaffen es schließlich in Locomon hinein und wollen es von dort aus aufhalten, doch sie schaffen es nicht. Auch Beelzemon Blast Mode, das hinzustößt, kann ihnen nicht helfen und so will Rika mit einem großem Schraubenschlüssel den Maschinenraum zerstören, doch als sie wiederkommt greift sie Takato und Renamon plötzlich an. Letzteres wird dabei verletzt und stürzt vom Zug, als glücklicherweise gerade Henry, Kazu, Kenta und deren Digimon mit einem kleineren Zug vorbeikommen, sodass Renamon von Guardromon aufgefangen werden kann. Guilmon ist es unterdessen ebenfalls gelungen in Locomon hinein zu gelangen, während sich Takato und Rika auf dem Zug befinden, als aus Rikas Rücken lange Beine wachsen und sich ein pinkes spinnenähnliches Digimon zu erkennen gibt. Es ist ein Parasimon, das sowohl Rika, als auch Locomon unter seiner Kontrolle hat, als Letzteres auch noch zu GrandLocomon digitiert. Parasimon hatte Rika in einen Traumzustand versetzt, in dem sie sieht wie sie mit ihrem Vater auf einem Spielplatz ist und singt, bis ihr vater plötzlich verschwindet.

Guilmon schafft es aber Parasimon von Rika zu trennen und mit Takato zu Gallantmon zu digitieren. Während Renamon Rika in Sicherheit bringt, vernichtet Gallantmon Parasimon überraschend einfach, doch da erscheinen dutzende Parasimon aus dem Tor zur Digiwelt, das sich geöffnet hatte. Aus diesem Grund digitieren auch Terriermon und Renamon auf ihre Mega-Levels zu MegaGargomon und Sakuyamon und auch Justimon stößt hinzu. Die Feinde sind zwar klar unterlegen, dafür aber in der deutlichen Übezahl und so schaffen sie es Gallantmon und Co. mit ihren Fäden zu fesseln. Da schafft es dieses aber zu Gallantmon Crimson Mode zu digitieren und mit einer Attacke alle Parasimon auf einmal zu vernichten.

Zu guter Letzt nutzt GrandLocomon, welches wieder normal ist, noch das Tor zur Digiwelt, um die reale Welt wieder zu verlassen. Zum Ende des Films sieht man schließlich, wie es wieder durch die Digiwelt fährt.

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki