FANDOM


Das Ende der königlichen Ritter ist die siebenundvierzigste Episode von Digimon Frontier. Sie wurde in Deutschland am 22. April 2004 auf RTL II erstausgestrahlt.

Inhalt

Zusammenfassung

Plot

Die Digiritter wurden von einem Trailmon gerettet und auf den gelben Mond der Digiwelt gebracht. Dort treffen sie auf das Swanmon aus der Stadt des ewigen Anfangs, das alle Digieier und Baby-Digimon hierher gebracht hat. Aus zwei Digieiern schlüpfen in dem Moment ein Lopmon und ein Salamon:die wiedergeborenen Cherubimon und Ophanimon. Da greifen die Königlichen Ritter schon wieder an und so machen sich Takuya und Koji für den entscheiden Kampf bereit. Nach einem harten Fight gelingt es MagnaGarurumon auch tatsächlich Crusadermon zu besiegen und auch KaiserGreymon kann kurz darauf gegen Dynasmon gewinnen. Da taucht Lucemon am Ort des Geschehens auf, scannt Crusadermons und Dynasmons D-Codes und digitiert so zu Lucemon Falldown Mode, gegen welches KaiserGreymon und MagnaGarurumon nicht die geringste Chance haben und so wird ersteres schon nach kurzer Zeit besiegt. Bevor es vernichtet werden kann, wirft sich MagnaGarurumon dazwischen und wird so ebenfalls besiegt. Nach einer weiteren Attacke Lucemons explodiert der Mond schließlich…

Trivia

In der Episode

Hintergrund

Änderungen

Charaktere

Bemerkung: Alle Charaktere werden in der Reihenfolge ihrer Ersterscheinung in der Episode aufgelistet. Die Zeit in der sie erscheinen ist die Zeit von der japanischen Version.

Bild Name Zeit Bemerkung

Galerie

Opening

Episode

Ending

Preview

Videos

Opening

Episode

Ending

Preview

Links

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki