FANDOM



Profil

DORUgoramon sind extrem starke Tierische Drachendigimon mit großen Flügeln, mit welchen sie perfekt fliegen können. Sie sind sehr groß und stark und besitzen einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Deshalb haben sie auch den Titel "Finaler Gegner". Ferner sind sie auch ein natürlicher Träger des X-Antibody.

Daten

deutscher Name: DORUgoramon

originaler Name: DORUgoramon

Name in Katakana: ドルゴラモン

Name in Romanji: Dorugoramon

Level: Mega

Typus: Datei/Serum

Art: Tierisches Drachendigimon

Gruppen: Nature Spirits, Dragon's Roar

Vereinigungen: keine

Digitationen

digitiert aus

Reguläre Digitation

DNA-Digitation/Fusion

digitiert zu

Reguläre Digitation

Vorkommen

Mangas

Digimon Chronicle

Das Mega-Level von Koutas DORUmon ist ein DORUgoramon.

Digimon D-Cyber

Das erste Mega-Level von Hikarus Reptiledramon ist ein DORUgoramon.

Attacken

Trutz-Metall

DORUgoramon feuert eine riesige Stachelkugel aus seinem Maul auf seinen Gegner.

Anmerkung:Der Name und die Beschreibung dieser Attacke sind vorläufig freie Übersetzungen aus dem japanischen Original, da diese bisher nicht im offiziellen Anime eingesetzt wurde.

Doru-Lärm

DORUgoramon brüllt und erzeugt dabei eine gewaltige Schockwelle, die alles hinwegfegt, was ihr im Wege ist.

Anmerkung:Der Name und die Beschreibung dieser Attacke sind vorläufig freie Übersetzungen aus dem japanischen Original, da diese bisher nicht im offiziellen Anime eingesetzt wurde.

Namensherkunft

DORU kommt von Digimon OR Unknown Monster, auf deutsch, Digimon oder unbekanntes Monster. Gora ist eine falsche Schreibweiße des Wortes ghora, was hindi ist und schrecklich bedeutet.

Galerie

Unterarten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki