Fandom

DigiPedia

D-Reaper

2.399Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
DT 42.jpg

Die Hauptmasse von D-Reaper

D-Reaper ist ein digitales Lebewesen, aber kein Digimon. Es ist ein Programm, das dazu dient Daten zu löschen, doch es machte sich selbstständig, tauchte dann erst in der Digiwelt und dann auch in der realen Welt auf und fing dort an Daten zu speichern und Materie zu vernichten. Um Informationen über die Menschen zu sammeln, entführte es nach dem Sieg über Beelzemon Jen, die nach dem Tod von Leomon noch sehr traurig war. Diese Trauer stärkte D-Reaper, was es Takato und den anderen nicht leichter machte sie zu retten. Erst nachdem Calumon in das Innere von D-Reaper gelangt und Jen neuen Mut machte gelang es den Digirittern D-Reaper Stück für Stück zu besiegen. Dieser Kampf fand nicht zwischen den Digimon und der Hauptmasse von D-Reaper statt, sondern gegen die sogenannte Agenten, die D-Reaper ausbildet. Diese Agenten sind unterschiedlich stark und mit Digimon zu vergleichen.

Anmerkung: Der Name D-Reaper steht für Digital Reaper. Digital ist englisch und bedeutet digital. Reaper ist englisch und bedeutet Sensenmann.

Agenten

ADR-01

ADR-01.jpg

Der fünfte Agent, der auftaucht, heißt Juri Type (Jen-Typus). Dieser Agent ist der wohl wichtigste, da er sich als Jen ausgab, damit keiner mitbekommt, dass die richtige Jen entführt wurde. Dies kommt aber erst heraus, nachdem Gallantmon, nach dem Kampf gegen die Searcher, von D-Reaper gefangengenommen wurde. Im Inneren des Programms muss es zurückdigitieren, doch Takato und Guilmon können zusammen fliehen. Draußen im Park treffen sie dann auf die falsche Jen, die sich schließlich in ihre richtige Form verwandelt und Takato angreift, sodass der erstmal fliehen muss.

Als es dann später zum finalen Kampf gegen D-Reaper kommt, taucht Jen-Typus ein weiteres mal auf und es kommt zu einem erbitterten Kampf gegen Gallantmon Crimson Mode, den dieses für sich entscheiden kann.

ADR-02

ADR-02.jpg

Der dritte Agent, der auftaucht, heißt Searcher (Sucher). Auch er ist recht schwach, taucht aber in Gruppen auf. Sie haben keine Attacken und können somit nicht kämpfen, weswegen sie auch mehr als Auskunschafter eingesetzt werden. Beim ersten Auftauchen dieser Agenten ist auch noch ein weiterer Agent, Creep Hands, dabei, sodass sich die Digiritter anstrengen müssen, um mithalten zu können. Die Searcher können von Gallantmon aufgehalten werden, doch schließlich wird es von der Hauptmasse D-Reapers gefangengenommen.

ADR-03

ADR-03.jpg

Der erste Agent der auftaucht, heißt Pendulum Feet (Pendelfüße). Er trägt eine Art Umhang unter dem sich mehrere Klingen befinden, die er im Kampf ausfahren kann. Zudem schweben 4 gelbe Kugeln über seinem Kopf, welche kleine Bomben sind, die er auf den Gegner schleudern kann. Er ist ein recht starker Agent gegen den die Digiritter erst nichts ausrichten können. Als sich dann aber Beelzemon Blast Mode in den Kampf einschaltet kann Pendulum Feet besiegt werden.

Im finalen Kampf im Inneren der Hauptmasse von D-Reaper kämpft auch eine Gruppe von Pendulum Feet mit.

ADR-04

ADR-04.jpg

Der zweite Agent, der auftaucht, heißt Bubbles (Blasen). Es ist ein eher schwacher Agent, der auch von Champion-Digimon besiegt werden kann, doch er taucht immer in großen Gruppen auf und ist damit klar in der Überzahl. Im Kampf schießen sie Energieentladungen aus ihren Armen, die große Verwüstungen anrichten können. Gruppen dieser Agenten tauchen mehrmals auf, doch sie können recht gut zurückgehalten werden.

ADR-05

ADR-05.jpg

Der vierte Agent, der auftaucht, heißt Creep Hands (schleichende Hände). Er ist blau und besitzt keine Beine, sodass er auf seinen Armen laufen muss. Er taucht gemeinsam mit mehreren Searchern auf, die allerdings von Gallantmon zurückgehalten werden. Creep Hands selbst bekommt es mit MegaGargomon zutun und setzt diesem mit Hilfe von dünnen Laserstrahlen und seinen Fangpeitschen ziemlich zu. Schließlich wird Creep Hands aber doch besiegt.

Im finalen Kampf im Inneren der Hauptmasse von D-Reaper kämpft ebenfalls ein Creep Hands mit.

ADR-06

ADR-06.jpg

Der sechste Agent, der auftaucht, heißt Horn Striker (Hornangreifer). Er ist grün und ziemlich stark, sodass die Digiritter kaum eine Chance zu haben scheinen, doch da taucht Justimon auf, welches den Agenten nach einem harten Kampf schließlich besiegen kann.

Im finalen Kampf im Inneren der Hauptmasse von D-Reaper kämpfen auch einige Horn Striker mit und werden von Gallantmon Crimson Mode besiegt.

ADR-07

ADR-07.jpg

Der siebte Agent, der auftaucht, heißt Palates Head (Gaumenkopf). Er ist sehr groß und auf seinem Körper befinden sich mehrere Mäuler. Als ihn Jens Vater bittet seine Tochter freizulassen, speichert er dessen Daten und greift ihn schließlich an, indem er eines seiner Mäuler ausfährt. Die Digiritter gehen aber dazwischen und Palates Head kann von Gallantmon besiegt werden.

Im finalen Kampf im Inneren der Hauptmasse von D-Reaper kämpft auch ein Palates Head mit und wird von Guardromon besiegt.

ADR-08

ADR-08.jpg

Der achte Agent, der auftaucht, heißt Optimizer. Er ist riesig und taucht gleich nach dem Sieg gegen Palates Head auf. Gallantmon möchte auch ihn besiegen, doch Optimizer ist zu groß, sodass Gallantmon nicht bis zu seinem Kopf fliegen kann. Optimizer zerstört mit einem Energiestrahl aus seinem Maul die ganze Umgebung, bis schließlich Grani in den Kampf eingreift und Gallantmon zum Kopf des Agenten befördert, wodurch dieser besiegt werden kann.

Im finalen Kampf im Inneren der Hauptmasse von D-Reaper kämpft auch ein Optimizer mit und wird von Sakuyamon besiegt.

ADR-09

ADR-09.jpg

Der neunte Agent, der auftaucht, heißt Gatekeeper (Torwächter). Auch er ist riesig und bildet sich nach dem Kampf von Beelzemon Blast Mode und Gallantmon gegen Mother D-Reaper aus eben diesem. Wie auch schon bei Mother D-Reaper der Fall befindet sich Jen in ihm; in seinem Kopf, weswegen ihn sich Gallantmon persönlich vorknöpfen will. Im Gegensatz zu Mother D-Reaper kann Gatekeeper zwar nicht angreifen, allerdings ist auch er, wie Optimizer, zu hoch für Gallantmon und so fusioniert dieses mit Grani zu Gallantmon Crimson Mode und macht mit dem Agenten kurzen Prozess, wodurch Jen schon so gut wie gerettet war.

Reaper

Reaper.jpg

Der zehnte und damit letzte Agent, der auftaucht, heißt Reaper. Wie schon einige Agenten vor ihm ist auch er riesig und taucht plötzlich auf als die Digiritter auf dem Weg zum Gatekeeper waren. Während Takato weiterflog, übernahmen die restlichen Digimon den Reaper, doch sie konnten ihn nicht besiegen. Nachdem Gallantmon Crimson Mode Jen gerettet hatte, startete Henrys Vater Yuggoth, was er heimlich auf Terriermon geladen hatte und so wurde D-Reaper, und damit auch der Reaper, endgültig besiegt.

Mother D-Reaper

Mother D-Reaper.jpg

Mother D-Reaper (Mutter) ist eine Art große Kugel, in der Jen gefangen war. Gleichzeitig dient es als Steuerzentrale, weswegen es von Gallantmon und Beelzemon Blast Mode mit voller Kraft angegriffen wurde. Die beiden hatten allerdings, trotz aller Anstrengungen, keine Chance, sodass sich Gallantmon vorerst zurückziehen musste, da Beelzemon Blast Mode sogar schon besiegt war. Nach diesem Kampf verwandelte sich Mother D-Reaper in Gatekeeper, um Jen noch stärker abzuschirmen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki