Fandom

DigiPedia

Kommentare0

Digimon : Titel hier einfügen Teil 2

Kapitel 2 Dort wo alles begann.

Noch bevor die Digiritter das Westendviertel erreichen hören sie in einem vorbeifahrenden Auto das am Fernsehturm etwas merkwürdiges vor sich geht. Der Himmel verdunkelt sich, der Wind wird stärker, den Regen prasselt intensiv auf den Boden und Blitz und Donner toben über dem Fernsehturm. Ähnlich wie einst als VenomMyotismon auferstanden ist. Die Digiritter rechnen mit dem schlimmsten.

Plötzlich sehen sie es, ein Digitor öffnet sich. Ein leuchtendes Licht erstrahlt auf den Boden. Die Digiritter überlegen sich wie sie gegen den Feind antreten können ohne ihre Digimon an ihrer Seite. Doch dann, plötzlich und unverhofft, reagieren alle Digivices. Eins nach dem anderen fängt an zu Leuchten. Dann geschieht es, plötzlich kann man Agumon und die anderen Digimon am Ende des Lichtes sehen. Sie rufen nach Tai und seinen Freunden.

Alle sind berührt, nach so langer Zeit ein solches wiedersehen. Doch noch wusste keiner was sie erwartet. Angekommen erzählen Agumon und co das etwas in der Digiwelt vorgeht, jedoch kann keiner genau erklären was geschieht. Tentomon jedoch erzählt, dass sie einen Menschen getroffen haben der ihnen das Portal geöffnet hat. Es fügt hinzu, dieser Mensch hat von einer großen Tragödie erzählt die in der Digiwelt vor sich geht. Die Dunkelheit wird die Welt verschlingen habe der Mensch wohl erzählt. „War es der Mysteriöse Mann aus dem Krankenhaus? Er hat es geschafft ein Tor zur realen Welt zuöffnen und wenn es nicht Genai war dann muss es er gewesen sein.“ murmelt Kari vor sich hin. „Kari was ist los wovon redest du da?“ fragt Joey. „Ach ich ehm ich ich denke einfach nur nach. Dieser neue Mann der gestern hier ankam. Wie kann er einfach mit seinem Digivice ein Portal öffnen? Wie konnte er unsere Partner vor anderen Digimon beschützen?“ antwortet Kari. Doch bevor die freude über die Zusammenkunft stattfinden kann öffnet sich erneut ein Portal. Die Digiritter sehen wie ein SkullMeramon sich ihnen nähert. Man hört es schreien und sagen „Digiritter, endlich habe ich die Chance mich an euch zu rechen!“ Alle sind schockiert doch sie bereiten sich vor. Als das SkullMeramon den Boden berührt wollen die Digiritter ihre Partner digitieren lassen. :Agumon,Gabumon,Tentomon,Gatomon,Palmon,Biyomon,Gomamon,Patamon digitiert zu.....:, :Metallgreymon,Weregarurumon,Megakabuterimon,Angewomon,Lillymon, Garudamon, Zudomon, Angemon.: Ein heißblütiger Kampf beginnt doch SkullMeramon gibt nicht nach. „Gigaschlag“ Metallgreymon verfehlt das Ziel weit und trifft ein Bürogebäude. „Garurukick“ Weregarurumon's Attacke wird von SkullMeramon einfach abgeblockt. Es wirkt so als ob dieser Gegner nicht mehr auf dem Ultralevel ist. „Matt es wird Zeit aufs Mega-Level zu digitieren. Agumon bist du bereit?“ ruft Tai. „Alles klar Gabumon mach dich bereit.“ entgegnet Matt. Die beiden Digimon digitieren zurück zu Agumon und Gabumon. :Agumon,Gabumon warp digitation zu.....: jedoch passiert nichts. Alle sind sehr verwundert. „Agumon was ist los mit dir?“ fragt Tai. Woraufhin Agumon entgegnet „Ich weiß nicht was mit mir ist ich habe ganz viel Kraft, kann aber nicht Digitieren.“ „Ihr kleinen Würmer macht euch auf euren Untergang gefasst. :SkullMeramon digitiert zu... Boltmon: „W-was ein Mega-Level Digimon“ bibbert Izzy leicht verstört. „Agumon, Gabumon ihr müsst digitieren“ ruft Sora. „Wir versuchen es ja aber es geht nicht“ sagt Gabumon. Die Digimon und auch ihre Partner wirken verzweifelt. Was sollten sie tun? Flüchten? Chancenlos! Kämpfen? Ohne Digitation hoffnungslos. Boltmon sieht man an das es die Digiritter vernichten will. Es bereitet sich auf einen finalen Angriff vor. Doch ein Digimon erhebt sich. Das einzige Championlevel Digimon Gatomon versucht es nochmal, eine reine verzweiflungstat. „Blitzpfote“, doch der Angriff wird von Boltmon abgewährt und Gatomon hart in Richtung der Häuser hinter den Digirittern geschleudert. Doch dort wird Gatomon aufgefangen bevor es in die Häuser kracht, der Mysteröse Mann ist da. Er hat Gatomon gerettet. Er schreitet mit Gatomon im Arm zu den Digirittern vor. „Was macht ihr hier? Gebt ihr schon auf? Wie konntet ihr dann damals Piedmon besiegen, oder Apokalymon? TK Kari wie konntet ihr MalyMytismon besiegen? Glaubt an euch und die Kraft in eurem Herzen!“ sagt der Mysteröse. „Die Kraft in unserem Herzen?“ stammelt Kari vor sich hin. „Die Kraft in meinem Herzen ist das Licht“ fügt sie hinzu. „Genau Kari deine Kraft ist das Licht das die Dunkelheit erhellt. Glaub an dich so wie ich es tue! Spüre die Verbindung zwischen dir und Gatomon und bringe es auf das nächste Level!“ sagt der Mysteriöse. Doch in diesem Moment greift Boltmon an. „Tomahawk Steiner“ Boltmon wirft sein Beil in Richtung Kari und Gatomon doch der Mysteriöse Mann wehrt den Angriff mit seiner Faust ab und schlägt das Beil zur Seite, seine Faust glüht, sie strahlt eine unglaubliche Energie ab. Was ist das für ein Mensch und was ist das für eine Energie? „Kari glaub an dich!“ der Mysteriöse Mann legt seine Hand auf Karis Schulter und guckt ihr tief in die Augen. Ein Teil seiner Kraft geht auf Kari über. Die Energie in ihr steigt. „Ich glaube an mich, nein Gatomon ich glaube an uns. Gemeinsam können wir diesen Feind besiegen. Gemeinsam sind wir stark. Gemeinsam kann unser Licht die Dunkelheit erhellen!“ ruft Kari zuversichtlich. In diesem moment fängt ihr Digivice an zu leuchten. :Gatomon warp-digitation zu.........Magnadramon: Sie haben es geschafft durch das Licht in den Herzen von Kari und Gatomon haben sie es möglich gemacht das Gatomon das nächste Level erreicht. Das Mega-Level von Gatomon, das heilige Drachendigimon Magnadramon. „Magnadramon bist du bereit die Dunkelheit zu erhellen?“ fragt Kari. „Natürlich gemeinsam sind wir stark!“ antwortet Magnadramon. Es holt zum Angriff aus „Drachenfeuer“ , Energieblitze schießen auf Boltmon zu. Der Angriff ist so stark das er den Feind sofort besiegt und nur sein Digiei zurück bleibt. Magnadramon digitiert zurück zu Salamon. „Ihr habt es geschafft Kari. Ihr habt das Mega-Level erreicht ich bin so stolz auf dich kleine Schwester!“ sagt Tai. Während die anderen Kari feiern ist sie selbst erneut in Gedanken versunken. (Wer ist dieser Mann? Was war das für eine merkwürdige Energie? So viele offene Fragen). (Ich werde sie dir sofort beantworten Kari geb mir nur einen Moment und alle Fragen werden gelöst), es ertönt eine Stimme in Karis Gedanken. „Leute es tut mir leid eure freude zu unterbrechen doch wir sollten uns mal unterhalten. Schreckliche Dinge passieren aktuell in der Digiwelt. Sie wurde komplett von der Dunkelheit verschlungen von den 7 Dämonenkönigen. Einen davon habt ihr bereits kennengelernt, präziser Kari und TK haben ihn getroffen. Es handelt sich um Daemon den ihr damals im Meer der Dunkelheit versiegelt habt. Sie haben die Digiwelt komplett unter ihrer Kontrolle gebracht. Daemon und der ehemalige Digiengel Lucemon haben sich verbunden und sind zu einem Ogudomon digitiert. Ein Digimon das so finster ist das es fast alle Angriffe des Lichts komplett negiert. Sie verschlingen die Digiwelt und ihr Ziel ist die reale Welt. Doch einen Lichtblick haben wir. Einer der Feinde steht auf unserer Seite. Der Demonenkönig Beelzemon wird an unserer Seite kämpfen und uns unterstützen sobald wir uns gesammelt und vorbereitet haben. Wir müssen die Digiritter versammeln die Digiwelt bereits gerettet haben. Ihr seid nicht die einzigen die das getan haben. Ich habe nur dafür gesorgt das ihr euch nicht mehr erinnert. Ihr habt genug durchgemacht und ihr solltet nicht an dem großen ganzen zweifeln. Nun wird es aber Zeit alle zu versammeln und gemeinsam einen Plan auszuarbeiten.“ sagt der Mysteriöse. „Eine Frage aber wer bist du überhaupt und was war eben mit deiner Hand los?“ fragt Izzy. „Mein Name ist Sui, ich bin der jenige der euch damals zu Digirittern gemacht hat. Das Agumon was Tai und Kari damals erhalten haben, war mein Digipartner. Die Kraft in meiner Hand ist das Digisoul. Eine Energie vergleichbar mit der Kraft die Azulongmon euch im Kampf gegen die Digimon auf der gesammten Welt gegeben hat. Erinnert ihr euch? Mit dieser Kraft habe ich normal mein Agumon digitieren lassen, jedoch habe ich dieses Mal Kari die nötige Energie gegeben um Gatomon digitieren zu lassen. Mein Digisoul kann theoretisch jederzeit eingesetzt werden, aber meistens passiert es im Kampf mit einem Digimon. In diesem Fall durch das Beil von Boltmon.“ antwortet der Mysteriöse Mann. „Verstehe also bist du verantwortlich dafür das wir in die Digiwelt kamen. Bist du auch derjenige der unsere Digimon ausgesucht hast? Wenn du die ganze Zeit in der Digiwelt warst, wieso hast du uns dann nie mit deinem Digisoul geholfen?“ fragt Izzy erneut. „Nun eure Digimon habe ich nicht ausgesucht, sie waren es die zu euch wollten. Sie sind geboren mit dem Wunsch euch zu treffen. Es war ihre Bestimmung an eurer Seite zu sein. Außerdem konnte ich euch nicht helfen. Als ich das erste Mal in der Digiwelt ankam erhoben sich gerade die Mächte der Dunkelheit auf die ihr später getroffen seid. Mein Partner und ich waren zwar stark, jedoch auf Dauer nicht stark genug um die Feinde zu besiegen. Im letzten Moment konnte ich das Digiei meines Agumons noch zu euch schicken. Mein Ziel war es Kari und Tai zu erreichen. Mich verbannten sie dann in das Meer der Dunkelheit. Ihr habt bestimmt von diesem finsteren Ort gehört. Dort verbrachte ich eine lange Zeit vermutlich tausende Jahre in der Digiwelt. In der realen Welt waren es circa 5 Jahre bevor Ken das Tor zum Meer der Dunkelheit wieder öffnete. Doch damals konnte ich noch nicht entkommen. Erst als ihr Daemon dort verbannt habt war es mir Möglich zu fliehen. Daemon übernahm nämlich die Kontrolle dort und befreite sich selbst, was auch mir die Möglichkeit brachte. Es wusste immer das ich dort bin doch ich war wohl nie eine Bedrohung. Es verschonte mich, sagte mir jedoch das es mich vernichten wird wenn ich ihm in die quäre kommen würde. Am Ende entkam ich doch ein Tor zur realen Welt öffnete sich nicht mehr. Es waren wieder hunderte Jahre vergangen. Ich hatte schon fast die Hoffnung aufgegeben, als dann die Dämonenkönige um Daemon die macht ergriffen haben verlor ich noch mehr meinen Mut. Bis zu dem Tag an dem ich auf der Suche nach essen auf Beelzemon traf. Er sagte mir das er einst mit den Menschen Seite an Seite gekämpft hat. Er erzählte mir von dem Plan der Dunkelheit. Er sagte mir die Tore zur realen Welt werden sich bald öffnen und er habe eine Gruppe von Digimon gefunden die wohl auch mit Menschen gekämpft haben. Er brachte mich zu ihnen und es stimmte es waren Agumon und die anderen. Es stimmte auch das sich die Tore bald öffnen sollten. Vorher sammelte ich jedoch noch andere Digimon die ich retten wollte. Was in der Digiwelt für aufruhr sorgte. Wir wurden häufig angegriffen. Was dafür sorgte das eure Digimon eben auch so wenig Kraft hatten. Als mein Digisoul wieder erwachte öffnete ich ein Portal und schickte die Digimon in eine Zwischendimension. Agumon und die anderen fanden von dort wohl ein Weg hierher. Die anderen sind vermutlich noch dort. Als ich den Feind erstmal entkommen bin öffnete ich ein Portal um hierher zu kommen, ich nutze das letzte bisschen Kraft das ich noch besaß. Wie es dann weitergeht wisst ihr ja nun.“ erwiederte er. „Also hast du unseren Freunden das Leben gerettet dafür sind wir dir alle sehr dankbar. Aber wer sind die anderen Digiritter von den du redest? Davis und die anderen kennen wir ja, wen gibt es da noch?“ fragt Tai verduzt. „Nunja das ihr Davis kennt ist mir bewusst. Ich zweifle aber das ihr die DATS kennt. Eine Organisation die dafür sorgt das Digimon die in der realen Welt erscheinen wieder in ihre Welt gebracht werden. Oder die Generation der Tamers. Die eine so enge Bindung zu ihren Partnern haben das sie um das Mega-Level zu erreichen verschmelzen. Oder die Frontier Generation. Sie in der Lage sind den Geist der Legendären Digimon zu erwecken. Alle samt haben die Digiwelt gerettet. Keinen davon kennt ihr. Das wird sich aber bald ändern. Unser erstes Ziel wird die DATS sein denn von dort ist es einfach zu planen und die anderen Digiritter zu erreichen. Seid ihr bereit die Digiwelt ein letztes mal zu retten?“ spricht Sui wie ein wahrer Anführer. Tai geht auf ihn zu und streckt die Hand aus. „Wirst du denn an unserer Seite kämpfen?“ „Natürlich werde ich das Tai und wenn es mit meinen bloßen Fäusten sein wird!“ erwiedert Sui. „Dann lass uns gemeinsam zur DATS gehen.“ erwiedert Tai. Tai's Blick ist sehr ernst und energiegeladen. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki