Fandom

DigiPedia

Abschied von der Insel

2.422Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Abschied von der Insel ist die vierzehnte Episode von Digimon Adventure. Sie wurde in Deutschland am 31. August 2000 auf RTL II erstausgestrahlt.

Inhalt

Zusammenfassung

Plot

Nachdem es den Digirittern und ihren Digimon gelungen ist, Devimon zu besiegen, ist plötzlich ein Hologramm von einem menschenähnlichen Wesen erschienen. Das Wesen stellt sich als Gennai vor und lobt die Kinder für ihren tapferen Kampf gegen Devimon. Gennai erzählt den Digirittern, dass er auf ihrer Seite im Kampf gegen das Böse sei und berichtet von einem Kontinent namens Server, der sehr weit entfernt sein soll und auf dem noch weitaus stärkere und mächtigere böse Digimon als Devimon leben sollen. Diese Digimon sollen die Digiritter besiegen. Um aber eine reelle Chance gegen sie zu haben, müssten ihre Partnerdigimon auf ein noch höheres Level digitieren. Für diese Digitationen, bräuchten sie jedoch bestimmte Amulette und Wappen von denen die Amulette vor langer Zeit von Devimon irgendwo versteckt und die Wappen überall auf ganz Server verteilt wurden. Erst wenn die anderen bösen Digimon besiegt werden, könnten die Digiritter möglicherweise in ihre eigene Welt zurückkehren. Leider bricht dann plötzlich die Verbindung ab und Gennais Hologramm löst sich auf. Zum Glück hat Gennai noch eine Karte auf Izzys Laptop geschickt, sodass die Digiritter zumindest eine Ahnung haben, wie sie nach Server gelangen können. Nach dem Gespräch mit Gennai essen die Digiritter erst einmal etwas und diskutieren danach, wie sie am Besten weiter vorgehen sollten. Zunächst zweifeln sie, ob sie die sichere Insel wirklich verlassen sollten, aber schon bald darauf ändern sie ihre Meinung und bauen am nächsten Tag ein Floß, mit dem sie versuchen wollen, nach Server zu gelangen. Zum Glück helfen ihnen auch die vielen gutmütigen Digimon, die sie schon auf ihrer Reise getroffen haben und so ist das Floß samt Segel schon bald fertig. Kurz bevor die Kinder in See stechen wollen, bricht auch noch die Schale von T.K.s Ei auf und Poyomon schlüpft zu seiner großen Freude. Leomon wünscht den Kindern bei ihrem Vorhaben alles Gute, während die Kinder den gutmütigen Digimon zum Abschied zuwinken und auf ihrem Floß davonfahren. Schon bald werden die Digiritter jedoch von einem Whamon attackiert, das sie mitsamt dem Floß einfach verschluckt. In Whamons Innerem fahren die Digiritter auf ihrem Floß Whamons Speiseröhre hinunter bis sie schließlich in seinem Magen landen. Dort angekommen setzt Whamons Körper Magensäure frei, die die Kinder und ihre Digimon zu zersetzen droht. Allerdings entdecken die Kinder auch ein schwarzes Zahnrad, das in Whamons Magenwand feststeckt. Nachdem Tai mithilfe von Palmons Giftigem Efeu zu dem Zahnrad klettern und es mit dem Licht seines Digivices zerstören kann, stößt Whamon die Kinder und ihre Digimon über sein Blasloch wieder aus. Das Floß ist zwar nun zerstört, aber dafür bietet Whamon den Kindern an, sie, als Entschuldigung für sein Verhalten, nach Server zu fahren, eine Strecke für die es, nach eigener Aussage, ca. fünf Tage braucht. Während Whamon sie transportiert, erzählt es den Kindern, dass die gesuchten Amulette in einer Unterwasserhöhle seien und fährt die Kinder dorthin. In der Höhle werden die Kinder von einem Drimogemon angegriffen, das Ikkakumon und Kabuterimon jedoch ablenken und schließlich auch vom schwarzen Zahnrad befreien können. Nachdem Poyomon die Schachtel mit den Amuletten dann gefunden hat, können die Kinder die Unterwasserhöhle wieder verlassen und auf Whamon ihren Weg nach Server fortsetzen.

Trivia

In der Episode

Hintergrund

Änderungen

Charaktere

Bemerkung: Alle Charaktere werden in der Reihenfolge ihrer Ersterscheinung in der Episode aufgelistet. Die Zeit in der sie erscheinen ist die Zeit von der japanischen Version.

Bild Name Zeit Bemerkung

Galerie

Opening

Episode

Ending

Preview

Videos

Opening

Episode

Ending

Preview

Links

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki